Kontakt

Küchenspülen: Mit allen Wassern gewaschen

Laut diverser Studien und Umfragen entfallen rund zwei Drittel aller vorbereitenden Küchenarbeiten auf das Spülbecken in der Küche. Zu Recht nimmt die Spüle und ihre Ausstattung in der Küchenplanung daher eine wichtige Rolle ein.

Für die Entscheidung ist zum einen die Positionierung der Spüle wichtig. Es gibt Eckspülen genauso wie runde oder eckige Becken, die in gerade Arbeitsplatten eingelassen werden. Hier folgt bereits die nächste Entscheidung: Soll die Spüle mit einem sichtbaren Rand auf der Arbeitsplatte liegen oder flächenbündig, also nahtlos eingelassen oder gar untergebaut werden? Und auch hinsichtlich der Materialien gibt es eine große Bandbreite an Auswahlmöglichkeiten. Als Basisausstattung empfehlen sich ein großvolumiges und ein kleineres Becken, eine Stell- und Abtropffläche, ein Korbventil und eine Ablauffernbedienung. Accessoires wie Siebe, verschiebbare Schneidbretter und Abtropfschalen ergänzen viele Spülenmodelle.

Flächenbündige Spülen in der Küche

Flächenbündige Spüle

Fließender Übergang: Flächenbündig in die Arbeitsplatte eingebaute Spülen schaffen eine schöne Optik und haben große Vorteile bei der Reinigung, denn die Säuberung der Fuge im Randbereich entfällt.

Moderne Granitspüle

Granitspüle

Ein hoher Anteil aus natürlichem Granit kommt bei der Fertigung dieser Spülen zum Einsatz, die den natürlichen Charakter auch in die Küche transportiert. Granitspülen haben die Anmutung eines echten Steins und bieten viele Vorteile bei der Reinigung und in puncto Widerstandsfähigkeit.

Hochglanz Edelstahlspüle

Edelstahlspüle

Spülbecken aus Edelstahl besitzen eine klassisch-zeitlose Ästhetik und passen sich in nahezu jedes Küchenumfeld ein. Das Material bietet viele Vorteile: Es ist rostfrei, hitzebeständig, lebensmittelecht, säurebeständig und fleckenresistent.

Auflagespüle

Auflagespüle

Aufgesetzte Spülbecken heben sich optisch deutlicher hervor als flächenbündige Spülen – was gezielt im Gesamtkontext einer Küche eingesetzt werden kann. Allerdings ist der Reinigungsaufwand im Randbereich etwas höher. Dafür ist der Einbau einer Auflagespüle in der Regel sehr unkompliziert und kostengünstiger.

Spüle und Arbeitsplatte zusammen

Spüle und Arbeitsplatte aus einem Guss

Als sogenannte „Spülcenter“ bezeichnet man Varianten, bei denen die Spüle und die Arbeitsplatte„wie aus einem Guss“ hergestellt werden. Dies ist beispielsweise mit Mineralwerkstoffen möglich. Am Ende erhält der Küchenkäufer nicht nur eine individuelle Küche, sondern auch in Sachen Arbeitsplatte und Spüle ein echtes Unikat.

Praktische Eckspüle

Eckspüle

Der ideale Platz für eine Küchenspüle kann auch die Ecke sein, um möglichst wenig von der geraden Arbeitsfläche zu verlieren. Die Hersteller von Spülen bieten mittlerweile viele verschiedene, sehr ansprechende Varianten von Eckspülen mit unterschiedlichen Beckenformen und Materialien an.

Neuer Keramikspüle

Keramikspüle

Je nach Geschmack kontrastreich oder harmonisch in Farbe und Form auf das Umfeld abgestimmt können Keramik-Spülen sein. Wie auch als Arbeitsplattenmaterial punktet Keramik mit großer Robustheit gegenüber Kratzern und Flecken.